CaboCubaJazz

Emmas Glück

30.06.2018

Theaterstück für eine Schauspielerin
von Caspar Harlan und Kerstin Wittstamm
nach dem Roman von Claudia Schreiber.

Kerstin Wittstamm, Emma
Caspar Harlan, Regie & Technik

Wer vor 15 Jahren und mehr die Scheune und Stallungen des heutigen Kultur-Gulf-Hof Freepsum betreten durfte, befand sich gefühlt mitten in dem Bauernhof, den Claudia Schreiber in ihren Bestseller-Roman „Emmas Glück“ beschrieb. Heruntergewirtschaftet, kaputt und nur noch wenige Spuren sind von früheren besseren Zeiten zu sehen. Die realen Geschichten der letzten Bauern erinnern an das Leben, das „Emma“, die Hauptperson in der Geschichte in ihrer Kindheit erlebt hat.

Schon wegen dieser Geschichte gibt es fast keinen besseren Ort, um das Theaterstück „Emmas Glück“ zu präsentieren. Es ist ein Drama, ein Krimi und eine Liebesgeschichte in einem, und immer wieder zum Heulen schön. 'Emmas Glück' ist eine Geschichte über das Sterben, handelt aber eigentlich von der unbändigen Lust auf Leben. Emma lebt alleine auf einem heruntergekommenen, total verschuldeten Bauernhof. Sie ist einsam, hat sich aber mit trotzigem Pragmatismus darin eingerichtet. „Lieber Gott mach mich reich oder glücklich“, hat sie jeden Abend bei offenem Fenster gebetet, jahrzehntelang. Eines Nachts wird sie von einem Knall geweckt - eine halbe Stunde später hat sie eine Tüte voller Geld in der Hand und einen nackten Mann im Bett. Max hat Krebs und ist auf der Flucht vor dem Sterben mit geklauten Dollar und einem geklauten Auto aus der Kurve geflogen.

Bereits vor zwei Jahren war die Freie Bühne Wendland mit „Emmas Glück“ schon einmal in Freepsum zu Gast. Das Publikum war so begeistert von der besonderen schauspielerischen Leistung von Kerstin Wittstamm (Emma) und der einmaligen Art der Präsentation, dass die Organisatoren von Landkultur Freepsum e.V. sehr gerne eine erneute Einladung in die Krummhörn ausgesprochen haben.

„Emmas Glück - ist neben dem tollen Inhalt - vor allem ein Beleg für die unbändige Lust am Theater“. Unversehens wechselt der Text von der Vergangenheit ins Präsens, wachsen aus der Rückschau Dialoge, werden Situation dramatisch zugespitzt: Drama, Krimi, Liebesgeschichte.

 

Weitere Infos: www.freiebuehnewendland.de

Einlass: 19:15 Uhr

Beginn: 20:00 Uhr

Zurück

Tickets

Eintrittskarten zu unseren Veranstaltungen können Sie bei uns online reservieren:
Karten reservieren

Reservierungen sind bis 15 Uhr am Veranstaltungstag möglich, die Tickets werden dann für Sie an der Abendkasse hinterlegt.

Außerdem besteht die Möglichkeit, Karten bei Nordwest-Ticket online zu bestellen, oder bei einer der Vorverkaufsstellen:
Liste der Vorverkaufsstellen im Nordwesten